Supervision

Supervision bedeutet wörtlich „Über-Schau“ und ist das klassische Beratungsangebot für Führungskräfte, Teams und Mitarbeitende in Non-Profit-Organisationen, Einrichtungen des Sozial-, Bildungs- oder Gesundheitssektors. 

Die Schnittstellen zum Coaching sind dabei fließend.

 

Mögliche Gründe für Supervision können sein:

  • Sie wollen einen fachspezifischen Fall reflektieren.
  • Sie haben einen wachsenden oder überdurchschnittlichen Krankenstand.
  • Sie führen neue Mitarbeitende ein.
  • Sie wollen die Arbeitsbedingungen verbessern und die Arbeitszufriedenheit erhöhen.
  • Sie haben mit sinkender Arbeitsleistung durch Über-/ Unterforderung zu kämpfen.
  • Fehlende Wertschätzung durch Vorgesetzte oder Kolleginnen und Kollegen wird bemängelt.
  • Es gibt Mobbingvorwürfe.
  • Es gibt ungelöste Teamkonflikte.
  • Sie müssen auf Beschwerden reagieren.

 Was ist durch Supervision möglich?

  • belastende Erfahrungen durch das Arbeitsfeld sowie mit Klienten und Kunden werden reflektiert und bewältigt
  • die gegenseitigen Unterstützung im Team wird gefördert, um den Anforderungen des beruflichen Alltags zufriedenstellend begegnen zu können
  • Teamkultur, gemeinsame Ziele und Aufgaben werden alltagstauglich formuliert
  • Prozesse im Team werden verbessert, Konflikte reduziert und Problemlösefähigkeit gefördert
  • Sichtweisen werden verändert und der Handlungsspielraum erhöht
  • die Kooperation mit anderen Institutionen und Einrichtungen wird sinnvoll gestaltet
  • die Qualität der Arbeitsleistung wird entsprechend der Ressourcen und Rahmenbedingungen definiert und optimiert

Durch Supervision unterstütze ich Sie in der Reflexion und Qualitätssicherung Ihrer beruflichen Praxis 

projektbezogen oder kontinuierlich über einen längeren Zeitraum.  

Gerne bespreche ich Ihr Anliegen in einem persönlichen Gespräch.